Führerschein neu

Neu: Führerscheinklasse AM

Ab 19. Jänner 2013 gibt es für Mopeds und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge den Führerschein der Klasse AM im Scheckkartenformat. Der Führerschein der Klasse AM ersetzt den bislang gültigen Mopedausweis.

An der Ausbildung ändert sich hingegen nichts. Wer ein vierrädriges Leichtkraftfahrzeug lenken möchte, muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestalter 15 Jahre – mit der Ausbildung kann bereits mit 14,5 Jahren begonnen werden, der Führerschein wird aber erst mit dem 15. Geburtstag ausgestellt
  • Theoriekurs 6 Unterrichtseinheiten
  • Praxiskurs 8 Unterrichtseinheiten (davon mindestens 2 Unterrichtseinheiten im Verkehrsgeschehen, 6 am Übungsplatz)
  • Theorieprüfung
  • Die ausreichende Fahrzeugbeherrschung muss nachgewiesen werden

Bei Führerschein-Anwärtern unter 16 Jahren ist die Einwilligung eines Erziehungsberechtigten erforderlich.

Der Führerschein fürs Leichtkraftfahrzeug wird in der gesamten EU anerkannt, sofern der Lenker/die Lenkerin mindestens 16 Jahre alt ist.

Bis zum 20. Lebensjahr gilt beim Lenken eines vierrädrigen Leichtkraftfahrzeuges (wie auch beim Lenken eines Mopeds!) die 0,1 Promille-Grenze.

Ausgestellt wird der Führerschein der Klasse AM von der zuständigen Behörde.